Neuigkeiten

Erfolg in Niederroßbach wird zur Nebensache

SG Hoher Westerwald – SGE I 0:2

Tore: Weißenfels, Lindenau

Es war ein etwas anderer Fußballnachmittag, den die Zuschauer in Niederroßbach erlebten. Die Heim-Elf, mittendrin im Meisterschaftsrennen, hatte gegen eine taktisch hervorragend eingestellte Ellinger Elf nicht den Hauch einer Chance, die #ellingerjungs verteidigten diszipliniert, ließen nichts zu und ließen beim 2:0 noch eine Menge an Chancen liegen.

Doch an diesem Samstag hatte es der Fußballgott nicht gut gemeint mit der Kahler-Elf. Die Außenbahnspieler Dennis Krämer und Mazlum Sari erlitten in Hälfte eins kurz nacheinander schwere Fußverletzungen und wurden mit dem Krankenwagen nach Limburg ins Krankenhaus zu weiteren Untersuchungen gebracht. Die ersten Diagnosen bestätigten schlimmste Befürchtungen: Sari erlitt einen Knöchelbruch, Krämer einen totalen Bänderschaden.

Die Mannschaft hat durch ihr Auftreten in Niederroßbach gezeigt, dass der Begriff #ellingerjungs mehr als nur ein „Hashtag“ ist. Die Erste hat durch tollen Teamgeist und unglaubliche Mentalität diesen Sieg für die beiden Verletzten bis zur letzten Minute erkämpft.

Zweite mit Unentschieden im Derby

SGE II – SG Melsbach 4:4 (2:1)

Tore: Kleinmann, Nöthen, Nievenheim, J. Eul

Nach einer guten Anfangsphase, in der die Zwote ihre Chancen nicht nutzen konnte, geriet man nach einer Unachtsamkeit mit 0:1 in Rücksatnd.

Diesen Rückstand konnte man durch einen Doppelschlag von Patrick Kleinmann und David Nöthen jedoch in eine zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung umwandeln. Mit Beginn der zweiten Hälfte legte Sascha Nievenheim sogar noch das 3:1 nach und man war eindeutig obenauf.

Jetzt folgten die 20 Minuten des Dennis Loose. Der ehemalige Ellinger und Top-Torschütze der Melsbacher stellte mit 3 Toren das Spiel auf den Kopf. Am Ende konnte die Heimelf sich den verdienten Punkt durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Jonas Eul sichern.