Neuigkeiten

Serie der Zwoten hält an
———————————-
FV Rot-Weiss Erpel 1919 e.V. – SGE II 2:3 (1:2)
Tore: Nievenheim, Sari, Prenku

Am Freitagabend kam es in Erpel zum Nachholspiel der #ellingerjungs. Die Gastgeber vom Rhein waren seit 8 Spielen ungeschlagen und wollten diese Serie natürlich weiter ausbauen.
Doch auch die Pieta-Elf ging nach zuletzt 2 Unentschieden und 2 Siegen mit breiter Brust in die Partie.


In einem ansehnlichen und spannenden B-Klassenspiel war es Sascha Nievenheim der die Gäste in der 20. Minute in Führung brachte. Nach dieser verdienten Führung hatten die Ellinger das Spiel im Griff und erspielten sich weitere Einschußmöglichkeiten. Durch eine Unachtsamkeit im Aufbauspiel kamen die Gastgeber jedoch in der 44. Minute durch einen herrlichen Fernschuß zum Ausgleich.
Hiervon ließen sich die #ellingerjungs aber nicht schocken und kamen ihrerseits noch vor der Pause zum Führungstreffer. Ein Flankenversuch von Mazlum Sari wurde lang und länger und senkte sich schließlich ins lange Eck.
In der zweiten Hälfte waren es wieder die Gäste, die sich die klaren Torchancen erarbeiteten. Lerato Powane, Jonas Eul oder auch Sascha Nievenheim hätten das Ergebnis weiter in die Höhe treiben können. Das 3:1 war dann aber dem stark aufspielenden Fatos Prenku vorbehalten. Nach langer Verletzungspause machte er am Freitag sein erstes Spiel und dirigierte das Mittelfeld der Gäste. In der 64. Minute stand er nach schönem Querpass von Sari ganz frei am Elfmeterpunkt und erzielte das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 3:1.

Fatos Prenku erzielt das 3:1

In der Schlußphase wurde es noch einmal hektisch, doch mehr als der Anschlußtreffer in der 89.Minute sollte für die Gastgeber nichtmehr rausspringen.

Mit jetzt 13 Punkten, wovon man 11 in den letzten 5 Spielen holte, steht man in der Tabelle auf dem 12. Platz.
Bereits am morgigen Sonntag kommt es zum nächsten Spiel. Hier empfängt man um 12:30 Uhr die Reserve des VfB 1920 Linz e.V. in Straßenhaus und möchte die Serie weiter ausbauen.