Neuigkeiten

Erste nach verdientem Auswärtssieg wieder Spitzenreiter

 

Einen hochverdienten Auswärtssieg fuhren die Ellingerjungs beim Aufsteiger FC Kosova Montabaur ein. Während der gesamten Spieldauer ließ man in der Defensive so gut wie keine Torchance der Gastgeber zu und spielte sich selber vorne einige Möglichkeiten heraus.

Die besten Gelegenheiten in der ersten Hälfte hatten Marvin Schnug mit einem Kopfball und Marc-Fabian Becker mit einem Foulelfmeter, der an der Latte landete.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Daniel Reichert dann die vermeintliche Führung, doch der Treffer wurde zur Verwunderung aller aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung aberkannt.

Kurz nach der Pause machte es der Spielertrainer Christian Weißenfels besser, als er einen abprallenden Wambach Schuss in Abstauber Manier zur verdienten Führung verwertete.

Weitere Torchancen durch die eingewechselten Wambach und Krämer blieben ungenutzt, ehe Wambach in der 88.Minute einen abgewehrten Krämer-Schuss zum Siegtreffer über die Linie drückte.

Damit war die Durststrecke von 3 Spielen ohne Sieg beendet und die Mannschaft hat eine gute Reaktion gezeigt. Durch das gleichzeitige Unentschieden des TuS Montabaur steht die Weißenfels-Elf wieder an der Tabellenspitze.

 

Das letzte Spiel für dieses Jahr findet am kommenden Sonntag in Straßenhaus gegen Burgschwallbach statt.

Zwote mit drittem Sieg in Folge

 

Den dritten Sieg in Folge einfahren konnte am Sonntag die Elf von Trainer Michael Pieta.

Im Auswärtsspiel in Roßbach waren die Gastgeber in den ersten Minuten der Partie das tonangebende Team, nach einer kleinen taktischen Umstellung konnten die Gäste jedoch die Überhand gewinnen und gingen nach 27.Minuten mit 1:0 in Führung. Lerato Powane köpfte eine Eul-Ecke ins lange Eck.

Die erste Halbzeit wurde jetzt vom druckvollen Spiel der Ellinger um ihre starke Mittefeldzentrale Schiffers-Neitzert bestimmt. Kurz vor dem Pausentee war es dann erneut Powane der einen abgeblockten Schußversuch aus 16 Metern ins obere Toreck nagelte.

Der Ausgleich in der 61.Minute fiel nach einer verunglückten Flanke von Erik Hansens, die sich ins lange Eck senkte.

Die Ellingerjungs konnten letztendlich die Führung über die Zeit bringen und somit verdient den dritten Sieg in Folge einfahren und den Abstand nach Unten vergrößern.

Am nächsten Samstag im Nachholspiel bei der SG Neuwied kann man vor Weihnachten noch weitere Punkte sammeln.